Bayerischer Volkshochschulverband

Die bayerischen Volkshochschulen: Bildung, die nahe liegt und weiterbringt, im öffentlichen Auftrag, zu fairen Preisen, in garantierter Qualität.
Die Volkshochschulen sind als gemeinwohlorientierte Bildungseinrichtungen Teil der kommunalen Daseinsvorsorge. Von der Kommune und vom Freistaat sind die Volkshochschulen beauftragt, ein bedarfsgerechtes Angebot an Weiterbildung zur Verfügung zu stellen, welches von allen Menschen wahrgenommen werden kann.
Die Teilnahme an den Angeboten der Volkshochschule ist weder an eine Mitgliedschaft noch an eine bestimmte Weltanschauung, Religions- oder Parteizugehörigkeit oder an formale Schulabschlüsse gebunden. Die Volkshochschulen sind in besonderem Maße daran interessiert, Menschen, zu erreichen, die aufgrund ihrer Lern- und Lebenserfahrung nur schwer für Bildungsaktivitäten zu gewinnen sind.
Der bayerischen Volkshochschulen betreiben Qualitätsmanagement nach dem international anerkannten Modell der European Foundation for Quality (EFQM).

Leistung

Die bayerischen Volkshochschulen sind mit 217 Mitgliedseinrichtungen flächendeckend präsent und erreichen pro Jahr mit ihrem Angebot in 170.000 Veranstaltungen knapp 3 Mio. Bürgerinnen und Bürger.

Bayerischer Volkshochschulverband e.V.
Fäustlestraße 5a - 80339 München
Telefon: 089 51080-10 - Fax: 089 50238-12
E-Mail: - Internet: www.vhs-bayern.de
Facebook: www.facebook.com/vhsbayern