Erwachsenenbildung - ein Gewinn für jeden Einzelnen!

Lebenskompetenz entwickeln, erhalten und erweitern zur Gestaltung des Lebensweges, z. B.

  • zum Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit (employability)
  • bei der Gestaltung von Übergängen, Verarbeitung von Brüchen
  • für eine verbesserte Partizipation an gesellschaftspolitischen und kulturellen Entwicklungen
  • zur Aktualisierung und Anwendungsorientierung von Wissen
  • um (inter-)kulturelles und (inter-)religiöses Handeln zu ermöglichen
  • um wertebasierte Entscheidungen zu treffen zu können
  • um gesellschaftliche Integration zu ermöglichen
  • für ein bürgerschaftliches Engagement und für eine ehrenamtliche Tätigkeit

Erwachsenenbildung als Lernwerkstatt für

  • Toleranz
  • Horizonterweiterung
  • Verantwortungsübernahme
  • Gemeinwohlfähigkeit

„Das Recht auf Bildung darf niemandem verwehrt werden“

Europäische Konvention für Menschenrechte und Grundfreiheiten, 1950