Die Aufgaben der AGEB - wofür wir da sind

Die Erwachsenenbildung ist ein Teil des allgemeinen Bildungsaufrags der Gesellschaft und zudem in Bayern verfassungsmäßig verankert. Das Erwachsenenbildungsförderungsgesetz von 1974 beschreibt den Rahmen, in dem die sieben Träger arbeiten:

  • Träger- und Angebotspluralismus
  • Flächendeckung
  • Allgemeinzugänglichkeit der Angebote
  • Freiwilligkeit der Teilnahme
  • Bezahlbarkeit der Angebote
  • Hohe Qualität und Transparenz der Qualitätssicherung
  • Öffentliche Verantwortung
  • Beständigkeit der Einrichtung

Jedes Mitglied der AGEB entspricht diesen Verpflichtungskriterien und arbeitet danach. Die Herkunftsbereiche und Profile der einzelnen Träger sind unterschiedlich, woraus sich dann verschiedene thematische Schwerpunkte ergeben.

 

AGEB – Einheit in der Vielfalt